Räumlichkeiten

Zum Kindergarten

Unsere Kindertagesstätte liegt zentral im Mittelpunkt von Laufen. In unmittelbarer Nähe (ca. 150 m) hat die Grund- und Mittelschule, sowie die Bushaltestelle für die Kinder, die in Leobendorf die Grundschule besuchen, ihren Standort. Kindertagesstätte, Schule und Bushaltestelle stehen auf einem Areal. Für die Schulkinder unserer Kindertagesstätte ist somit ein sicherer Verkehrsweg (sie überqueren keine Straße) gewährleistet.

Unsere Kindertagesstätte wird durch einen Gehweg, der durch eine Absperrung für Fahrzeuge begrenzt ist, erreicht. Die Parkplätze für Eltern befinden sich in unmittelbarer Nähe, ebenso ein Behindertenparkplatz. Eine große abgesicherte Grünfläche mit Spielgeräten ummantelt unsere Kindertagesstätte. Dieser Garten kann, ohne über den Hauptausgang die Kindertagesstätte verlassen zu müssen, von allen Kindern erreicht werden.

Im Kindergarten

Zwei Gruppenräume - Helle und freundliche Räume, die einladend wirken und ein gutes Spielklima erzeugen, mit jeweils vier individuellen Spielecken und je einem Nebenraum für das Freispiel oder für Vorschulprogramme.

Flur - Hier befinden sich die jeweiligen Garderoben (Sonnengruppe und Regenbogengruppe), mit unterschiedlichen Spielbereichen, wie Kicker, Bällebad, Kugelbad, Spielepodest, Werkbank und Pelletskiste. Die Informationstafeln für Eltern und die Eigentumsschränke der Kinder sind gefahrlos und gut sichtbar platziert.

Waschräume - Jede Gruppe hat einen separaten Waschraum mit drei Toiletten und vier in unterschiedlicher Höhe angebrachten, kindgerechten Waschbecken.

Räumlichkeiten außerhalb des Kindergartenbereiches

Stiefelraum - Dort ziehen die Kinder bei schlechtem Wetter die Matschkleidung aus, damit vermeiden wir Schmutz im Kindergartenbereich.

Rein- / Unreinraum - Abstellraum für Reinigungsmittel und -materialien.

Besprechungszimmer - Hier finden Elterngespräche, Vorkurs Deutsch 240, Einzelförderungen der Frühförderstelle und Vorbereitungsarbeiten des pädagogischen Fachpersonals statt.

Elternecke - Die Elternecke dient als Wartebereich, in der sich alle wichtigen und allgemeinen Informationen befinden.

Personaltoilette / -garderobe und Wickeltisch

Aufzug - Der Aufzug kann nur mit einem entsprechenden Schlüssel des pädagogischen Fachpersonals genutzt werden und sorgt für einen barrierefreien Zugang in alle Etagen.

Barrierefreie Toilette für Menschen mit Behinderung - Der Zugang dieser Toilette ist auch vom Garten aus möglich.

Küche - Die gemeinsam genutzte Küche ist im Erdgeschoss in deren Mitte sich eine Arbeitsfläche in Kinderhöhe für hauswirtschaftliche Tätigkeiten befindet.

Matschraum (befindet sich im Krippengebäude) - Dort werden Bastel- und Malangebote sowie Experimente durchgeführt.

Turnhalle / Mehrzweckraum - Der Mehrzweckraum befindet sich im Untergeschoss und wird für Turnstunden, Traum- und Phantasiereisen und Singspiele genutzt. Dort finden auch Elternabende, Informationsabende und Feste statt.

Abstellraum - Für Turngeräte und Musikinstrumente bietet er Platz zur Lagerung.

Lagerräume - Diese Räume bieten für Spiele, Bastelmaterialien und Dekoration, die zurzeit nicht genutzt werden, ausreichend Platz.

Außenanlage

Wir haben einen sehr großen Garten mit vielen Spielbereichen, damit die Kinder sich frei entfalten können und ihrem Bewegungsdrang nachgehen können. Im Garten befinden sich zwei Schaukeln, ein Klettergerüst, eine Nestschaukel, ein Tunnel, Bäume zum Klettern, mehrere Hügel, eine Hängebrücke, eine Steinarena, ein großer Sandkasten, ein Kletterturm, eine 40 Meter lange gepflasterte und überdachte Außenterrasse für Fahrzeuge aller Art und reichlich Grünfläche. Am Nachmittag wird der Garten auch von Hortkindern genutzt. Über ein Gartentor können wir den angrenzenden, öffentlichen Spielplatz erreichen.

Wir gehen zweimal im Monat mit den Kindern in den Osinger Wald. Dort dürfen wir das Areal des Waldkindergartens benutzen und stehen mit dem dortigen Personal in gutem Kontakt. Zusätzlich findet einmal im Monat der „TAG IM GRÜNEN“ statt. An diesem Tag finden für alle Kindergartenkinder verschiedene Aktivitäten in der freien Natur statt, z.B. Besuch eines Bauernhofes, pickniken am Spielplatz, Spaziergänge...

© Harald Wessner 2019